Buchtipps für Senioren mit attraktiver Weihnachtsaktion!

Buchtipps für Senioren mit attraktiver Weihnachtsaktion!

Was und wie viel lesen Senioren? Viele Senioren geniessen es, mehr Zeit zum Lesen zu haben als früher. Gerne werden weiterhin jene Bücher gelesen, für die sich die Person schon früher interessiert hat, seien dies Sachbücher oder Romane. Besonders Erzählungen von früheren Zeiten erfreuen viele Leserherzen. Auch Kurzgeschichten sind beliebt, besonders wenn sie heiter und erbauend sind. Erzählungen, die die Missgeschicke des Lebens auf Korn nehmen und mit einem Augenzwinkern auf die amüsanten Seiten des Lebens weisen, wecken die Lebensfreude. Wer jedoch bisher schon eher ungern oder nur aus Pflichtbewusstsein herausgelesen hat, wird es meist auch im Seniorenalter nicht lieber tun.

Was schätzen Senioren an Büchern besonders?

Was Senioren grundsätzlich schätzen, ist eine grosse Schrift. Nicht so auffällig gross wie Erstklässler-Schrift, aber so, dass es ohne Brille entziffert werden kann und dass mit der Brille flüssiges Lesen ohne Ermüden möglich ist. Sehr wichtig ist dabei jedoch nicht nur die Schriftgrösse, sondern auch der Kontrast zwischen Papierfarbe (hellweiss oder beige) und Schriftfarbe (mattes oder sattes Schwarz).

Büchertipps für Senioren.

Manche Bücher sind speziell auf die Lebenswelt von Senioren ausgerichtet. Hier drei solche Empfehlungen aus einem kleinen, feinen Schweizer Verlag.

Das Erste ist das «Kleine Buch grosser biblischer Verheissungen für Senioren». Es geht auf die Lebenswelt von Senioren ein, mit all seinen schönen und schweren Seiten. Jedes Thema enthält Zitate und Bibelverse, die das Alter wunderbar wertschätzen und das Vertrauen in Gott stärken.

Ein anderes Buch setzt dort ein, wo sich viele ältere Menschen alleine gelassen fühlen: Kaum jemand wagt, mit ihnen über den Tod zu sprechen. Das Buch «Sterben wir, so sterben wir dem Herrn» ist vielfach erprobt und wird sehr geschätzt. Besonders praktisch dabei sind die Formulare zum selbst ausfüllen in der Beilage. Spannend ist hierbei die Beobachtung, dass das Buch eher selten von wirklich alten Personen gekauft wird, sondern häufiger von Frauen und Männern in den 50ern, deren Eltern nun so alt werden, dass sie pflegebedürftig sind und man sich allmählich Gedanken macht über das sinnvolle Mass von lebensverlängernder Medizin oder den Vorsorgeauftrag. Solche Themen zu klären kann erstaunlich befreiend und gemeinschaftsfördernd wirken.

Manche Bücher werden von Jung und Alt ebenso gerne gelesen, aber jeder achtet auf dabei auf bestimmte Blickwinkel, die in seinem Umfeld wichtig sind. So bietet zum Beispiel das Buch «Von Bomben und Badehosen» unterhaltsame Lektüre mit Tiefgang. Ein ehemaliger Konsul erzählt von seinem Leben im Sudan, Australien, Südafrika, Russland, Indonesien und vielen europäischen Ländern. Gegen Ende geht der Konsul Moser auch auf das Thema Pensionierung ein. Er selbst erlebte nämlich einen starken Pensionierungs-Schock, den er amüsant beschreibt. Nachdem er sich mit der neuen Situation gut arrangiert hat, kam seine schwere Krankheit, in deren Umgang er ebenso Einblick gibt.

Attraktive Seniorenaktion im Dezember.

Vom 1. bis 20. Dezember 2018 gibt es für diese drei Bücher Spezialrabatt:

Bestellungen an info@arte-media.ch oder 062 535 48 14 erhalten 30% Rabatt plus gratis Lieferung.

Die richtige Adresse für Seniorenbücher.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben vergnügliche Lesestunden.

Stefanie Thoms, Verlegerin von arteMedia.

2018-12-10T08:05:54+00:00

Über den Autor:

Stefanie Thoms
Stefanie Thoms, Verlegerin, arteMedia (https://www.arte-media.ch)

Hinterlassen Sie einen Kommentar