Was bedeutet Glück für ältere Menschen?

Blog: Wie beschreiben ältere Menschen das Glück?

In meiner täglichen Arbeit als private Seniorenbetreuerin diskutiere ich mit älteren Menschen über ganz viele Themen. Mich interessiert immer, wie Senioren das Glück im letzten Drittel ihres Lebens beschreiben. Und ich war überzeugt, dass vor allem die Erinnerungen viel Glück bedeuten.

Man muss realistisch sein. Im letzten Lebensabschnitt haben die meisten älteren Menschen mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Oft müssen Sie auch Abschied von ihrem Lebenspartner oder von Freunden nehmen. Oder die Umstände lassen es nicht mehr zu in den eigenen vier Wänden zu leben. Ein Umzug in ein Alters- oder Pflegeheim ist unumgänglich und nicht selten eine schmerzliche Veränderung.

Glücklich über die Gesundheit von Körper und Geist

Senioren und Seniorinnen – wenn sie noch im Besitz ihrer geistigen und körperlichen Fähigkeiten sind – sind sich ihrer Situation meistens bewusst. Ihre Welt ist ruhiger und gelassener geworden. Doch höre ich auch Aussagen wie: «Grosse Reisen oder Ausflüge kann ich nicht mehr machen, aber ich unendlich dankbar und glücklich, dass ich so gesund älter werden durfte. Das ist ein Geschenk Gottes.» Dies sagte mir ein älterer Senior, der mit seiner Gattin immer noch in der eignen Wohnung lebt.

Zeit für musische Hobbys

Nach so manch stressigen Situationen im aktiven Berufsleben, kommen musische Hobbys oft zu kurz. In dritten Lebensabschnitt hat man endlich Zeit, sich diesen Hobbys zu widmen. Eine Seniorin sagte mir: «Glück bedeute für sie, endlich mehr Zeit zum Malen und zum Lesen zu haben. In die Natur zu gehen, die Farben und das Licht in sich aufzunehmen und es auf Blatt Papier zu bringen.»

Glücklich über Besuche und wertvolle Gespräche

Ich betreue auch Kunden, die körperlich und geistig nicht mehr so fit sind. Sie leben mehrheitlich alleine in ihren Wohnungen. Getrennt vom Partner oder bereits verwitwet. Die eigenen Kinder sind auch noch berufstätig und können nicht jeden Tag vorbei kommen. Was bedeutet Glück für sie? Ein Senior sagte mir: «Ich freue mich sehr über ihren Besuch, das gemeinsame Essen und die wertvollen Gespräche». Das ist ein Glücksmoment für mich. Oder eine Seniorin meinte: «Einfach jemand, der mir zuhört und mich mit meinen Sorgen versteht, das löst bei mir ein Glücksgefühl aus».

Glücklichsein hat viele Facetten

Meine Erfahrungen und Erlebnisse haben ergeben, dass es oft die kleinen und ganz persönlichen Dinge sind, die ältere Menschen glücklich machen oder einen Glücksmoment erzeugen. Einen Anruf, einen Besuch, ein Gespräch oder eine Berührung scheinen immer wichtiger zu werden.

Ein paar Büchertipps zum Thema «Glück im Alter»

Glück ist deine Entscheidung, Silvia Aeschbach

Glück kommt selten allein, Eckart von Hirschhausen

Glück im Alter, Andreas Kumpf

2019-11-21T07:27:12+00:00

Über den Autor:

Christine Thaddey
Ich bin private Seniorenbetreuerin und ganz nach Wunsch meiner Kundinnen und Kunden Buchhalterin, Chauffeuse, Eventmanagerin, Köchin, Sekretärin, Unterhalterin und noch viel mehr. Rufen Sie mich gleich jetzt an 041 810 01 18 oder schreiben Sie mir ein E-Mail. Sagen Sie mir ungeniert, wo Sie persönlich der Schuh drückt und ich zeige Ihnen gerne, wie ich Ihnen bei kleineren und grösseren Problemen helfen kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar